Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

 

CALL FOR PAPERS | JAHRESTAGUNG UND DISSERTATIONS-WORKSHOP DER FG JOURNALISTIK/JOURNALISMUSFORSCHUNG IM SEPTEMBER 2021 IN MÜNCHEN

Aus den Fachgruppen

Die nächste FG-Tagung zu „Innovationen im Journalismus“  wird am 16./17. September 2021 an der Universität der Bundeswehr stattfinden. Tagungseinreichungen (siehe CfP) sind bis 15. April möglich. Zusätzlich gibt es wieder einen Workshop für Doktorand*innen. 


Die kommende Fachgruppentagung findet auf Einladung von Sonja Kretzschmar und Annika Sehl am 16./17. September 2021 (Get Together am 15. September) in München statt. Die Tagung wird das Feld Innovationen in den Blickpunkt rücken. Sie wird dieses Jahr mit dem Titel „Innovationen im Journalismus: Theorien – Methoden – Potenziale?“ an der Universität der Bundeswehr ausgerichtet. Der Call for Papers ist beigefügt.

Die Organisator*innen laden nicht nur zur Einreichung von Extended Abstracts für klassische Vorträge und Panels ein, sondern freuen sich auch über Vorschläge für alternative Präsentationsformate. Einsendeschluss für Beiträge ist der 15. April 2021.

Wie es schon gute und erfolgreiche Gewohnheit ist, findet im Vorfeld der Konferenz ein Dissertations-Workshop statt, den die Fachgruppe gemeinsam mit dem Nachwuchsnetzwerk Journalismusforschung (NaJoFo) organisiert. Der Workshop bietet Promovierenden die Möglichkeit, ihre Dissertationsprojekte aus dem Bereich der Journalismusforschung (unabhängig vom Thema der Konferenz) zur Diskussion zu stellen und Feedback von Peers und Expert*innen zu erhalten. Der Call zum Dissertations-Workshop am 15. September 2021 ist beigefügt. Die Frist für Einreichungen zu diesem Workshop endet abweichend am 30. April 2021.

Wir sind optimistisch, dass wir uns zu Workshop und Konferenz in München treffen können. Aber natürlich haben wir gemeinsam mit den Veranstalterinnen vor Ort das Infektionsgeschehen im Blick. Sollte die Situation eine Präsenztagung nicht erlauben, werden wir rechtzeitig über einen Plan B informieren.