Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

 

CALL FOR PAPERS UND AUSSCHREIBUNG DES NACHWUCHSPREISES FÜR DIE JAHRESTAGUNG 2021 DER FACHGRUPPE MEDIENÖKONOMIE IN HAMBURG

Aus den Fachgruppen

Die diesjährige Fachgruppen-Tagung der Fachgruppe Medienökonomie zum Thema "Internet-Intermediäre und virtuelle Plattformen medienökonomisch betrachtet" wird vom 30. September bis zum 02. Oktober in hybrider Form im Hamburg Forum Finkenau stattfinden. Die hybride Form ermöglicht es, vor Ort an der Tagung teilzunehmen oder sich online einzuwählen. Der Call for Papers kann hier heruntergeladen werden. Auch für das Jahr 2021 wird wieder der mit 300 Euro dotierte Nachwuchspreis vergeben. Zur Ausschreibung geht es hier.


Die Corona-bedingt aus dem Vorjahr verschobene Tagung findet vom 30. September 2021 bis 02. Oktober 2021 statt. Die Vortragstage sind Freitag, der 01.10., und Samtag, der 02.10. Am 30. September bestehen für Medienökonomie JR Tagungsmöglichkeiten, abends ist ein Get-together vorgesehen, am Freitagabend (01.10.) findet die Abendveranstaltung statt. Die sozialen Events stehen unter dem Vorbehalt des weiteren COVID-19-Geschehens.

Die Webseite für die Anmeldung zur Tagung wird noch bekanntgegeben. Die Tagung findet am Kunst- und Mediencampus Finkenau der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) statt (Fakultät Design, Medien und Information, Studiendepartment Information, Finkenau 35, D-22081 Hamburg).

Geplant ist, die Tagung in der sog. hybriden Tagungsform durchzuführen: D.h., die Teilnehmer*innen können sich vor Ort befinden und gemeinsam in einem größeren Raum sitzen (Tagungsort ist das Forum Finkenau). Vor Ort können sie sich mit eigenem Notebook in die Sitzung einwählen oder ohne eigenes Notebook einfach via Raum-Videotechnik (Mikrophon-Anlage und Webcam) teilnehmen. Gleichzeitig sind die Online-Teilnehmer*innen und ihre Beiträge auf einer sehr großen Kinoleinwand im Raum zu sehen. Die anderen Teilnehmer*innen können ebenso nur online teilnehmen, d.h., sie brauchen nicht zur Tagung anreisen. Falls das Coronageschehen überhaupt keine Vor-Ort-Tagung zulassen sollte, würde die Tagung ausschließlich Online durchgeführt.

Organisation und Durchführung: Prof. Dr. Hardy Gundlach, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), Fakultät Design, Medien und Information, Studiendepartment Information, Finkenau 35 (Kunst- und Mediencampus Finkenau), D-22081 Hamburg, E-Mail: hardy.gundlach@haw-hamburg.de, Tel. +49 40 42875-3627