Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

 

CfP "Grenzen, Entgrenzung und Grenzüberschreitungen der Public Relations und Organisationskommunikation"

Aus den Fachgruppen

Vom 28.-30. Oktober 2020 richtet das Institut in Mainz die Jahrestagung der Fachgruppe PR/Organisationskommunikation aus. Einreichungsschluss für anonymisierte Abstracts ist am 02. Juni 2020.


Der insbesondere durch die Digitalisierung ausgelöste Medienwandel und die daraus erwachsenen Veränderungsprozesse für die Public Relations und Organisationskommunikation führ(t)en zum Verschwimmen zahlreicher Grenzen, die früher deutlicher zu erkennen waren. Die Fachgruppentagung 2020 soll diese Grenzverschiebungen und die daraus resultierenden Veränderungsprozesse in den Blick nehmen, wobei drei Themenblöcke unterschieden werden. Erstens soll die Entgrenzung des Berufsfelds sowie der Instrumente der PR und Organisationskommunikation betrachtet, zweitens Veränderungen hinsichtlich organisationsinterner Kommunikationsstrukturen analysiert und drittens Fragen nach ethisch-normativen Grenzverschiebungen diskutiert werden. Einreichungen zu unterschiedlichen Organisationstypen (z.B. politische, wirtschaftliche, zivilgesellschaftliche oder staatliche Organisationen) sind dabei ausdrücklich erwünscht. Zu allen Themenblöcken können theoretische und empirische Beiträge eingereicht werden.

Genaue Angaben zu den Einreichungsmodalitäten finden Sie im CfP.

Alle wichtigen Informationen zum Tagungsprogramm und -ort finden Sie auf der Tagungswebsite.

Downloads

CfP