Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

 

Neue Co-Sprecherin der FG Internationale und Interkulturelle Kommunikation gewählt

Aus den Fachgruppen

In der FG-Sitzung während der Dach 21 - Tagung wurde Giuliana Sorce einstimmig zur neuen CO-Sprecherin der FG Internationale und Interkulturelle Kommunikation gewählt. Christine Horz-Ishak wurde für eine weitere Amtsperiode bestätigt.


Giuliana Sorce löst Julia Lönnendonker ab, die aus persönlichen Gründen nicht wieder für die coronabedingt kurze Amtszeit von einem Jahr antrat. Das alte/neue Sprecherinnenteam wird nun bis 2022 zusammen die Fachgruppe leiten, bis dann ein neues Team gewählt wird. Wir danken Julia Lönnendonker für ihre unermüdliche Unterstützung der FG und gratulieren Giuliana zu ihrem Wahlerfolg. Auf gute Zusammenarbeit!