Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

 

Selbstverständnis der DGPuK-Fachgruppe Journalistik/Journalismusforschung

Aus den Fachgruppen

Auf der (virtuellen) Mitgliederversammlung am 24.09.2020 in Hamburg haben die Fachgruppenmitglieder das Selbstverständnis der Fachgruppe beschlossen. 


Auf der vorangehenden Mitgliederversammlung in Eichstätt 2019 wurde im Konsens entschieden, dass die FG ein Selbstverständnis erhält. Ein kompaktes Selbstverständnis-Papier wurde unter Mitarbeit von Margreth Lünenborg, Maja Malik, Klaus Meier, Marc-Christian Ollrog, Marlis Prinzing, Annika Sehl, Petra Weber sowie den FG-Sprecher*innen Nina Springer, Daniel Nölleke und Petra Werner entwickelt. Auf der Mitgliederversammlung 2020 wurde das Papier diskutiert und das Selbstverständnis anschließend finalisiert und verabschiedet. Das Selbstverständnis ist hier aufrufbar.