DGPuK schreibt Theoriepreis aus

 

Auf Initiative von Ulrike Röttger (Münster) und Klaus-Dieter Altmeppen (Eichstätt) schreibt die DGPuK in diesem Jahr zum ersten Mal den Theoriepreis der DGPuK aus. Ziel des Preises ist, explizit theoretischen Entwicklungen und Ideen breite Geltung zu verleihen. Einreichungsschluss ist der 15. Januar 2015.

 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Call für Jahrestagung 2015

 

Der Call für die Jahrestagung 2015 der DGPuK ist veröffentlicht. Die Fachgesellschaft tagt vom 13.-15. Mai 2015 in Darmstadt. Partner und Gastgeber ist die Schader Stiftung. Das Tagungsthema lautet: Verantwortung – Gerechtigkeit – Öffentlichkeit. Normativität in den Medien und in der Kommunikationswissenschaft. Hier gibt es den Call: 2014_05_Tagungen_CfP_Jahrestagung_2015_final_27052014.

 

Bis zum 15. Oktober 2014 können Extended Abstracts (4.000 bis 6.000 Zeichen inklusive Leerzeichen) für Einzelbeiträge und offene Panel zum Tagungsthema eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass erstmals offene Panel auch bis zum 15. Oktober eingereicht werden müssen, dafür aber ebenfalls als Extended Abstract (statt als Full Paper).

 

Die Veranstalter bieten zudem die Möglichkeit, komplette Panel einzureichen, die nicht über den herkömmlichen Call laufen. Dabei handelt es sich um bis zu sechs Panel, die als Gruppenpanel (Vorträge plus Moderation) eingereicht werden können. Zwei dieser Panel sollen explizit mit Themen belegt werden, die in Form von Wissenschafts-Praxis-Dialogen geführt werden, bis zu vier Panel mit Themen, die direkt und ausschließlich das Tagungsthema betreffen. Für die Einreichung kompletter Panels gelten besondere Bedingungen (s. Call).

 

Organisiert und veranstaltet wird die Jahrestagung von Thomas Pleil (Institut für Kommunikation und Medien und Studiengang Onlinekommunikation, Hochschule Darmstadt, Alexander Gemeinhardt (Vorsitzender des Vorstands, Schader-Stiftung Darmstadt), Petra Werner (Institut für Informationswissenschaft, Fachhochschule Köln), Lars Rinsdorf (Hochschule der Medien Stuttgart, Studiengang Crossmedia-Redaktion) und Klaus-Dieter Altmeppen (Studiengang Journalistik, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt).

Anmeldung Nachwuchstag 2014 gestartet

 

Die Anmeldung für den 2. DGPuK-Nachwuchstag 2014 ist geöffnet. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro. Die Anmeldefrist läuft bis einschließlich Montag, den 4. August 2014. Alle weiteren Informationen finden Sie unter: http://blogs.fu-berlin.de/nachwuchstag2014/anmeldung/.

 

GJR-Mentoringprogramm: Bewerbungsverfahren läuft

 

Für den 4. Durchgang des GJR-Mentoringprogramms läuft das Bewerbungsverfahren. Bewerbungsschluss ist der 20. Juni 2014. Details zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier…

Hervorragende Jahrestagung und neuer Vorstand

 

Vom 28. bis 30. Mai 2014 fand die 59. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Passau statt. 300 Teilnehmer_innen diskutierten in 27 Panels und sechs Sonderfenstern das Thema “Digitale Öffentlichkeit(en)”. Die von…

 

 

Programmheft (pdf)

 

Wer ist und was macht die DGPuK?

 

Mit zwei aktuellen Broschüren informiert die DGPuK darüber, wer sie ist und was sie macht.

 

“50 Fragen – 50 Antworten – 50 Jahre DGPuK” ist eine 130 Seiten starke Broschüre betitelt, die Auskunft gibt über die wissenschaftlichen Leistungen der DGPuK. Mehr…

 

Eine zweite Broschüre informiert darüber, wer die DGPuK ist, welche Einrichtungen in der DGPuK tätig sind und wie sich die DGPuK entwickelt hat. Mehr…

50 Fragen – 50 Antworten – 50 Jahre DGPuK

 

 

Mit einem Klick auf die Grafik öffnet sich die elektronische Version der Broschüre “50 Fragen – 50 Antworten – 50 Jahre DGPuK”. Viel Spass beim Blättern!