Startseite // Fachgruppen // Medienökonomie // Nachwuchsorganisation

 

Nachwuchsorganisation

MedienökonomieJR –

Unabhängiges Netzwerk für den wissenschaftlichen Nachwuchs 

Der medienökonomische Nachwuchs hat sich in MedienökonomieJR organisiert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Nachwuchspreis der Fachgruppe Medienökonomie

Bereits zum fünften Mal schreibt die Fachgruppe Medienökonomie ihren „Nachwuchspreis 2019“ zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern aus. Wie bereits im letzten Jahr sollen nicht nur Einreichungen zur Jahrestagung der Fachgruppe erfasst werden, sondern auch bereits publizierte Beiträge in Fachzeitschriften und Tagungsbänden mit peer-review-Verfahren.

Der Preis richtet sich an noch nicht promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Bei Artikeln von Autorenteams ist die Erstautorenschaft Voraussetzung für die Einreichung.

Die Ausschreibung finden Sie hier.

Die Preisträger des Nachwuchspreises der Fachgruppe Medienökonomie der vergangenen Jahre sind:

  • 2018: Monia Kouki-Block (Universität Hamburg) für den Beitrag „Influenced by Media Brands? A Conjoint Experiment on the Effect of Media Brands on Online Media Planners Decision Making“ (Monia Kouki-Block & Christian-Mathias Wellbrock).
  • 2017: Simon Lübke (Friedrich-Schiller-Universität Jena) für den Beitrag „Manufactured success on YouTube? Analyzing success factors of YouTube channels from provider’s perspective“ (Simon Lübke und Leyla Dogruel).
  • 2016: Jil Sörensen (Hamburg Media School) für den Beitrag „Beyond Broadcasting? Digital Transformation and the German Television Market“ (Jil Sörensen und Armin Rott).
  • 2013: Felix Sattelberger (Friedrich-Schiller-Universität Jena) für den Beitrag „Distribution und Vermarktung von Kinofilmen in einer entmaterialisierten Medienwirtschaft - Ergebnisse einer Chancen- und Risiko-Analyse“.