Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

 

Doktorand*innenworkshop der Fachgruppen Digitale Kommunikation und Werbekommunikation sowie der DGOF

Aus den Fachgruppen

Im Vorfeld der gemeinsamen Tagung der DGPuK-Fachgruppen Digitale Kommunikation und Werbekommunikation, am 02.11.2021, findet ein gemeinsam mit der DGOF ausgerichteter Doktorand*innenworkshop statt. Interessierte können bis zum 01.08. eine Forschungsskizze einreichen.


Zur Förderung und Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Themenfeld digitale Kommunikation und / oder Werbekommunikation findet am 02.11.2021, im Vorfeld der gemeinsamen Tagung der DGPuK-Fachgruppen Digitale Kommunikation und Werbekommunikation, ein gemeinsam mit der DGOF ausgerichteter Doktorand*innenworkshop statt. Teilnehmen können Promovierende in jeder Phase der Qualifikation, die ihr Vorhaben im Rahmen des Workshops mit anderen Promovierenden und einem*r thematisch ausgewiesenen Respondent*in vorstellen und diskutieren möchten. Das Dissertationsprojekt sollte einen klaren inhaltlichen Fokus auf digitale Kommunikation und / oder Werbekommunikation aufweisen. Ein spezifischer Schwerpunkt, z.B. im Zusammenhang mit dem Thema der anstehenden gemeinsamen Fachgruppentagung ist keine Voraussetzung für die Teilnahme. Auch eine Mitgliedschaft in der DGOF bzw. der DGPuK wird nicht vorausgesetzt. Der Workshop wird als virtuelle Konferenz geplant (Änderung hin zum Präsenzformat vorbehalten).

Doktorand*innen, die ihr Promotionsvorhaben bei dem Workshop vorstellen möchten, werden gebeten, bis zum 01.08.2021 eine drei- bis fünfseitige Forschungsskizze (auf Deutsch oder Englisch) einzureichen. Details können dem Call for Papers entnommen werden (deutsch, englisch).